11.05.2020

Wasser ist Lebenselixier

Wir haben es alle schon mal gehört: „Hast du genug getrunken?“ Als es uns schlecht ging, als wir Schwindel hatten oder blaue Augensäckchen. Wasser ist für die Gesundheit und die Funktion der Organe unverzichtbar. Trotzdem trinken die meisten Menschen immer noch zu wenig davon. Ich habe dir 3 ausschlaggebende Vorteile des Wassertrinkens zusammengefasst. Ebenso bekommst du 3 Tipps, wie du es sehr einfach schaffst, mehr Wasser über den Tag verteilt zu trinken.

1) DEINE HAUT UND DEIN AUSSEHEN

Unsere Haut: Das größte Organ des Körpers. Wir sehen Ihr sofort an, wenn irgendetwas in unserem Körper nicht stimmt. So ist es auch bei Wassermangel: Unsere Haut wird rissig, trocken und faltig.

Wer immer genug Wasser trinkt, freut sich über eine pralle, rosig schimmernde Haut, die zu weniger Falten neigt. Natürlich werden nicht alle Falten geglättet je mehr Wasser man trinkt, jedoch ist ein kleiner Erfolg deutlich sichtbar. Wasser ist also ein echter Beautydrink!

MEINE MEINUNG:

Ich habe es schon am eigenen Leib erfahren. Seit 3 Jahren trinke ich ca. 2,5-3,5l Wasser pro Tag. Der Effekt am Anfang war erstaunlich, da ich davor nur ca. 1-1,5l pro Tag getrunken habe. Wie oben beschrieben, wurde die Haut weich, glatt und straff. Auch Augenringe haben sich deutlich verringert. Wenn ich am Abend davor etwas sehr Salziges konsumiert habe, hatte ich kaum noch ein „puffy face“ am Morgen danach. Natürlich musste ich anfangs sehr oft auf die Toilette. Meine Blase hat sich jedoch auch innerhalb von einem Monat daran gewöhnt und wurde stärker.

2) DEINE GEHIRN- UND MUSKELLEISTUNG

Dein Gehirn besteht zu 90 Prozent aus Wasser. Deine Muskeln zu 75%.

Ein gesundes Gehirn und gesunde Muskeln sind Voraussetzungen, dass unser Körper in jeder Lebenslage funktionieren kann. Wird dem Körper nicht genug Flüssigkeit zugeführt, können weder Muskeln noch das Gehirn gut funktionieren. Du kennst es vielleicht selbst: Du bist unkonzentriert, müde und fühlst dich kaputt. Dabei bemerkst du, dass du heute erst ein Glas Wasser getrunken hast. Es ist bewiesen, dass z.B. Schüler, die wenig trinken, nicht dieselbe Leistung abliefern können wie Schüler, die über 2l pro Tag trinken. Es kommt zur sogenannten Muskel- und Gehirnermüdung. Menschen, die beispielsweise Ihre Leistung in einem bestimmten Sport verbessern möchten, sollten immer genug trinken.

MEIN TIPP:

Besorge dir eine große, schöne 1,5l Wasserflasche. Fülle Sie 2x am Tag auf und schon hast du 3l getrunken. Das hat mir persönlich am meisten geholfen. Du weißt genau, wieviel du getrunken hast und musst nicht ständig dein 200ml Glas auffüllen.

3) DIE VERDAUUNG und GIFTSTOFFE

Wenn der Darm zwickt, sind nicht immer verdauungsanregende Medikamente die Lösung. Oft ist es einfach der fehlende Wasserkonsum. Denn Wasser hilft, dass die Verdauung angeregt wird. Wer nicht genug trinkt, sorgt dafür, dass der Dickdarm das Wasser aus den kleinen Höckern der Darmwand entzieht. Doch irgendwann kann eine effiziente Bewegung der Darmwand nicht mehr funktionieren und es kommt zur Verstopfung. Wer genug Flüssigkeit zu sich nimmt, ist davor bewahrt. Das zugeführte Wasser versorgt die Darmwände, die dadurch leichter arbeiten können. So können Abfallprodukte ohne Probleme entsorgt werden. Die Nieren sind das Organ, das dafür sorgt, dass Toxine, also Giftstoffe, über den Urin aus dem Körper ausgeschieden werden. Sie müssen immer mit genügend Flüssigkeit durchgespült sein, um optimal arbeiten zu können. An der Farbe des Urins lässt sich leicht absehen, ob wir zu viel oder zu wenig trinken. Ist er hell und geruchlos, ist alles in Ordnung. Wenn der Urin jedoch dunkel ist und stark riecht, dann sollten wir dringend Wasser trinken. Denn die Nieren zeigen so, dass sie uns nicht bestens von Giftstoffen befreien. Toxine können sich im Körper ablagern und sogar Nierensteine können durch zu wenig Flüssigkeitszufuhr in der Entstehung begünstigt sein.

MEIN TIPP:

Gemüse und Obst enthält beispielsweise ebenso sehr viel Wasser. Der Wasseranteil bei einem Apfel liegt beispielsweise bei 85 Prozent. Du kannst Wasser also auch essen! Nebenbei nimmst du sogar noch wertvolle Vitamine und Mineralstoffe auf. Wenn dir Wasser geschmacklich zu fad ist kannst, du es auch toll aufwerten. Zitronen, Erdbeeren, Himbeeren oder ein wenig Saft in dein Wasser geben. Schon macht es umso mehr Spaß.

FAZIT:

Unser Körper funktioniert ohne Wasser nicht. Trinke nicht erst, wenn du Durst hast, sondern immer über den ganzen Tag verteilt. Nach spätestens einem Monat wirst du einen unglaublichen Mehrwert daraus ziehen. Du musst es einfach nur machen. Dein Körper wird dir auf lange Sicht sehr dankbar sein.

Folge uns auf Instagram, um keine wertvollen Blogartikel mehr zu verpassen und um persönliche Einblicke in unser Gym zu bekommen!

@munichhealthsportsclub

 

Wasser ist Lebenselixier
Munichhealth kontakt
Munichhealth mail
Termin vereinbaren